Tag Archives: 2022

Weihnachtskonzert 2022

Der Arbeitskreis Jenaplanpädagogik e.V. konnte am 07.12.22, nach einer Pause in den letzten Jahren, wieder ein Weihnachtskonzert für die ganze Schule veranstalten. Hier einige Eindrücke des Abends.

Besuch im Konzentrationslager Buchenwald

Heute am 04.11.2022, haben wir die 10a, 10b und 11b das Konzentrationslager Buchenwald besucht. Wir konnten viele verschiedene Eindrücke aus dem Zweiten Weltkrieg und den Lebensbedingungen der Häftlinge des Lagers sammeln. Es war sehr beeindruckend sowie erschreckend, was uns Herr Lothar Billep (Gedenkstättenpädagoge) alles erzählen konnte. Es war eine bewegende und wichtige Exkursion für uns.

Besuch der Kunstausstellung Oska Gutheil

Im Rahmen des Kunstprojektes „Farbenfreude“ besuchten die Pumas eine Ausstellung des Künstlers Oska Gutheil im Stadtmuseum.

Die farbenfrohen großen Bilder zogen unsere Blicke sehr schnell in ihren Bann.

Motive, wie Flüchtlingspolitik, menschliche Beziehungen, Transgender und vieles mehr waren zu entdecken.

Der Künstler Oska Gutheil ließ uns Besucher in sein Inneres blicken, auf seine Dämonen treffen und offenbarte durch seine Werke ganz intime Details seiner Identitätsfindung.

Und plötzlich stand Oska Gutheil mitten unter uns. Eine unerwartete Überraschung!

Diese persönliche Begegnung mit dem Künstler gab uns die Möglichkeit Fragen zu stellen und tiefer in seine Bilder einzutauchen.

Ein gelungener Abschluss unseres Projektes!

PUMAs

Projektwoche 2022

Nach zwei Jahren Zwangspause starteten knapp 25 Projektgruppen in die Schulprojektwoche 2022. Diese steht in diesem Schuljahr unter dem Motto “Straßen und Brücken – über die Kunst des Verbindens”. 

Wir möchten hier kleine Einblicke in die einzelnen Projektgruppen geben.

Die Gruppe 42 hat in diesem Jahr die Projektwoche begleiten und filmisch dokumentieren können. Das entstandene Video könnt ihr euch hier ansehen:

Schon von weitem hört man das laute Jubeln der “Fußballgruppe”. Auf dem Fußballplatz kämpfen jung und alt um den Ball. Die Stimmung ist ausgelassen, jede*r hat Spaß. Im Laufe der Woche möchte die Fußballgruppe eine Brücke zwischen jüngeren und älteren Spieler*innen bauen und den Fußball als verbindendes Element von Menschen verstehen und nutzen.

Die Gruppe „Klang der Brücken“ bezaubert mit „Lieder[n], die wie Brücken sind“ alle musikalischen Herzen. Cajon-Profi Jonas Erdmann und seine vier Mitstreiter*innen beschallen glatt den ganzen Gang mit komplizierten Rhythmen. Frau Behn hat auch schon zwei Mitstreiter*innen gefunden, die die Strophen wunderbar begleiten.

Mit Gitarrenbegleitung von Frau Bookhagen und den Sänger*innen klingt das schon richtig toll!

Über Sprache, Körper und Ausdruck können wir viele Dinge vermitteln und ausdrücken sowie Verbindungen schaffen. In der nächsten Woche beschäftigen sich verschiedene Gruppen mit der Kunst des Theaterspielens.  

Auch der Kindergarten spielt Theater. Durch die Kindergarten tönen schon die ersten Gesänge der ersten Proben.

Abseits des Trubels im Schulhaus wird in den Kreativräumen im Keller gezeichnet, gemalt und geklebt. Die “Graffitigruppe” skizziert schon die ersten Kunstwerke. Mal schauen, was wir im Laufe der Woche davon noch zu sehen bekommen…

Nachdem die “Schachgruppe” heute ein paar Regeln geklärt hat, spielten diese laut Herrn Obst “nur Schach!“

Die “Basketballgruppe” begann währenddessen mit den Grundlagen und spielte anschließend ein paar Runden Streetball zum warm werden.

Bisher sucht die Spendenlauf – Gruppe vor allem nach Teilnehmer*innen, sie haben eine Strichliste aufgehängt und mit der Planung begonnen. Sponsor*innen müssen noch gefunden werden, doch eins ist schon klar: das Geld soll an die Ukraine gehen.