ARBEITSKREIS D DES „BLICK ÜBER DEN ZAUN“ ZU GAST

Die Vertreter des Arbeitskreises D des Verbundes reformpädagogischer Schulen – „Blick über den Zaun“ – waren vom 14.03. bis 16.03. 2018 unsere Gäste.

Ziel des „Blick über den Zaun“ ist es, durch regelmäßige wechselseitige Besuche („peer reviews“) im direkten Erfahrungsaustausch voneinander zu lernen, einander anzuregen, zu ermutigen und zu unterstützen. Im Mittelpunkt des Schulbesuches standen aber nicht nur die Umsetzung der Standards des BüZ, sondern auch zwei Beobachtungsaufträge.
So interessierte uns zum einen die Frage, inwieweit die Tischgruppe für jedes Kind die Möglichkeit bietet erfolgreich zu lernen? Zum anderen sollten die Gäste der Frage nachgehen, welche demokratischen Elemente die Jenaplan-Schule Jena tragen und warum Aula nicht funktioniert? Die Antworten auf unsere Fragen und das Ergebnis der zweitägigen Hospitationen, Gespräche und Beobachtungen in unserer Schule, wurden dem Team der Jenaplan-Schule Jena, interessierten Eltern und Schülern am Freitagnachmittag zurückgemeldet.

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.